Verband Deutscher Sinti und Roma
Landesverband Bayern e.V.
Veröffentlichungen Franzl - keiner weiß wohin Druckversion
 

Willi Weglehner: Franzl - Keiner weiß wohin

Franzl, ein Sinto aus Böhmen zieht mit seiner Mutter und den Schwestern über Land. Die Sehnsucht der Mutter nach einem festen Wohnort, das unstete Leben, die Anfeindungen und Verdächtigungen prägen das Leben des noch jungen Franzl. In Österreich scheint die kleine Familie zur Ruhe zu kommen. Doch das Jahr 1938 mit seinen politischen Umwälzungen bringt die Familie in große Not. Die Gestapo verhaftet 1943 den von den Nazis sogenannten „Zigeuner“ und die Familie wird nach Auschwitz – Birkenau deportiert. Das Entsetzliche und Unfassbare des KZ prägt sich tief in das Bewusstsein des Jugendlichen ein. Nach der Arbeit in den Steinbrüchen des KZ Buchenwald und Außenstellen werden die „KZ-ler“ auf den Todesmarsch nach Oranienbaum geschickt. Das Kriegsende am 8. Mai beendet dieses Leid. Auf der Suche nach seiner Familie kommt er nach Nürnberg und ... landet wieder ins Gefängnis, weil er keine Papiere mehr besitzt.

Einband / Produktform: Paperback
Umfang / Format: 14 x 21 cm, 292 mit 2 farbigen Seiten
ISBN: 978-3-939171-12-6
Preis: 15,80 Euro
Hier erhältlich: Mabase-Verlag  
 
  Unsere Adresse:
Verband Deutscher Sinti und Roma
Landesverband Bayern e.V.
Nordring 98a
90409 Nürnberg
 
 
Telefon: 0911-9928793
Fax: 0911-9928798
Email: sinti.bayern@nefkom.net
Impressum