Adresse des Dokuments: www.sinti-roma-bayern.de/Franz-Rosenbach-Der-Tod-war-mein-staendiger-Begleiter_index11.htm
Titel des Dokuments: Franz Rosenbach: Der Tod war mein ständiger Begleiter
 

Der Tod war mein ständiger Begleiter

Das Buch „Der Tod war mein ständiger Begleiter“ beschreibt das Überleben des Sinto Franz Rosenbach während des Nationalsozialismus. Der 1927 geborene Franz Rosenbach überlebte als Jugendlicher die Torturen in einem Wiener Polizeigefängnis, das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau sowie die Sklavenarbeit in den Konzentrationslagern Buchenwald, Mittelbau-Dora, Harzungen und kurz vor der Befreiung durch die Alliierten einen Todesmarsch. Das von Norbert Aas verfasste Buch beruht auf ein 1998 geführtes Video-Interview der Shoa-Foundation mit Herrn Rosenbach sowie weitere Recherchen. Es kann über die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit bestellt werden.

Mehr Infos unter: http://www.stmuk.bayern.de/blz/publikationen/katalog/index.aspx