Verband Deutscher Sinti und Roma
Landesverband Bayern e.V.
Über uns Schwerpunkte unserer Arbeit Druckversion
 

Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

Bürgerrechtsarbeit

Beispiel: Verfassungsbeschwerde beim Bayerischen Verfassungsgerichtshof gegen die bis 2002 fortgesetzte Sondererfassung von Sinti und Roma in bayerischen Polizei- und Behördendateien.

Gedenkstättenarbeit

Unser Landesverband ist seit 2003 Mitglied im Kuratorium der Stiftung Bayerische Gedenkstätten. Auf Initiative unseres Landesverbandes wurden in den Städten Bayreuth, München, Nürnberg und Würzburg Gedenksteine und Mahnmale für die aus diesen Städten deportierten und ermordeten bayerischen Sinti und Roma errichtet.

Soziale Beratung und Entschädigungsarbeit für NS-Opfer

Inzwischen haben wir über 1000 einzelne Vorgänge in Entschädigungsangelegenheiten (insbesondere Härteregelung der Bundesregierung, Zweitverfahren von Entschädigungsangelegenheiten nach dem BEG sowie Zwangsarbeiter-Entschädigungsprogramm) bearbeitet.

Wissenschaftliche Dokumentation des Verfolgungsschicksals der bayerischen Sinti und Roma

Beispiele: Veröffentlichung der Dokumentation: „Sinti und Roma im KZ Flossenbürg“ im Frühjahr 2002, Zeitzeugenbiografien von Krimhilde Malinowski und Franz Rosenbach.

Politische Bildungsarbeit

Beispiele: Zeitzeugenveranstaltungen an Schulen, Analyse der bayerischen Geschichtsbücher und – lehrpläne, Lehrerhandreichungen für den Geschichtsunterricht, Ausstellungen. 
 
  Unsere Adresse:
Verband Deutscher Sinti und Roma
Landesverband Bayern e.V.
Nordring 98a
90409 Nürnberg
 
 
Telefon: 0911-9928793
Fax: 0911-9928798
Email: sinti.bayern@nefkom.net
Impressum